Logo Leibniz Universität Hannover
Logo:Institut für Theoretische Elektrotechnik TET/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo:Institut für Theoretische Elektrotechnik TET/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Klausuren und Sprechstunden

Theoretische Elektrotechnik I, Theoretische Elektrotechnik II, Halbleiterschaltungstechnik

Sprechstunden

Die Sprechstunden finden im Seminarraum des TET-Instituts statt (Hochhaus, Appelstraße 9A,16. Etage).
Die Termine sind wie folgt:

Theoretische Elektrotechnik:

1. Termin zu TET 1 und TET 2: Montag, der 27.02.1017 zwischen 14:00 und 15:00 Uhr

2. Termin zu TET 2: Montag, der 06.03.2017 zwischen 13:30 und 14:00 Uhr 

2. Termin zu TET 1: Montag, der 06.03.2016. Die Uhrzeiten sind nach Nachnamen in zwei Gruppen aufgeteilt:

  • 14:00-15:00 Uhr (Nachname A-M)
  • 15:00-16:00 Uhr (Nachname N-Z)
  • WICHTIG: Diese Sprechstunde ist nicht als Einzel- oder Gruppengespräch gedacht, sondern die von Euch vorbereiteten Fragen werden von uns vor allen Anwesenden beantwortet. Eine gute Vorbereitung eurerseits ist daher unerlässlich!

 

Halbleiterschaltungstechnik:

Montag, der 27.02.2016 zwischen 15:00 und 16:00 Uhr

Klausurtermine

TET 1: Montag, der 13.03.2016 ab 8:20 Uhr
TET 2: Montag, der 13.03.2016 ab 11:00 Uhr
Dauer der Klausuren: jeweils 2h

HLST: Freitag, der 10.03.2017 ab 14:00 Uhr
Dauer der Klausur: 1,5h

Raumaufteilung für die Klausuren

Die Aufteilung richtet sich nach dem Nachnamen (Familiennamen) und wird vor Ort an den Eingangstüren zu den jeweiligen Räumen bekannt gegeben. Folgende Räume werden genutzt:

TET1: E415 (Audimax), E214 (großer Physiksaal), E001
TET2: E415 (Audimax)
HLST: E214 (großer Physiksaal) 

Eine Liste aller Hörsääle findet ihr hier.

 

Erlaubte Hilfsmittel

TET 1 und TET 2:
Erlaubt sind ein DIN-A4-Blatt (beidseitig beschrieben) und ein nicht programmierbarer Taschenrechner.
Die Formelblätter aus der TET-Aufgabensammlung sind der Klausur beigefügt.

HLST:
Erlaubt sind sind ein DIN-A4-Blatt (beidseitig beschrieben), vom TET-Institut ausgegebene Tabellen und ein nicht programmierbarer Taschenrechner. 

Stand: 20.02.2017, 14:00 Uhr